Zurück ins Regal 2021 XVIII

Robert Galbraith: Böses Blut Aus dem Englischen von Wulf Bergner, Christoph Göhler und Kristof Kurz, zuerst erschienen 2020. Der Roman endet so:
Aus seinem Unterbewusstsein stiegen die namen Mazankow und Krupow auf, und er brauchte ein, zwei Sekunden, bis ihm wieder einfiel, woher er sie kannte, wieso sie nach Cornwall klangen und weshalb er ausgerechnet jetzt an sie denken musste. Seine Mundwinkel zuckten, aber nachdem Robin ihn nicht lächeln sah, fühlte er sich nicht bemüßigt, sich zu erklären.