Rondua blog

Artikel mit Tag 2013

Zurück ins Regal 2013 LI

T. Coraghessan Boyle: San Miguel Aus dem Amerikanischen von Dirk van Gunsteren, zuerst erschienen im Jahr 2013. Der Roman endet so:
... Sie beugte sich über die Truhe und hob so viel heraus, wie sie greifen konnte. Das Feuer flammte auf. Das Papier kräuselte sich, die Fotos verschwanden, als hätte es sie nie gegeben. Wäre sie hinausgegangen, dann hätte sie den Rauch sehen können, der aus dem Kamin quoll und in den Himmel stieg, bis der Wind ihn erfasste und hinaustrieb aufs Meer.

Zurück ins Regal 2013 L

Andrea Camilleri, Carlo Lucarelli und Giancarlo De Cataldo: Richter Aus dem Italienischen von Hinrich Schmidt-Henkel, zuerst erschienen im Jahr 2013. Die Sammlung von drei Kurzgeschichten endet so:
... Selbst wenn Pierfiliberto oder seine Leute sein Büro durchsucht und die halbe Welt bestochen haben sollten, selbst wenn sie zu den kühnsten Verfahrenstricks gegriffen oder die schamloseste Fälschung unternommen hätten, selbst dann hätten sie diese Klarsichthülle keinesfalls in die Finger gekriegt.

Zurück ins Regal 2013 XLVII

Arturo Pérez-Reverte: Die neun Pforten Aus dem Spanischen von Claudia Schmitt, zuerst erschienen 2000. Der Roman endet so:
Er grinste mit zusammengebissenen Zähnen, wie ein grausamer Wolf, als er den Kopf senkte, um seine letzte Zigarette anzuzünden. Diese Art von Streichen spielen einem die Bücher nun einmal, sagte er sich. Und jeder hat den Teufel, den er verdient.