Rondua blog

Artikel mit Tag bullshit

Zurück ins Regal XXIX

Dan Brown: Diabolus Aus dem Amerikanischen von Peter A. Schmidt, zuerst erschienen 2005. Der Roman endet so:
Den Dokumenten war ein goldener Ring beigelegt. Worte, die Numataka nicht verstand, waren darauf eingraviert. Es war ihm gleichgültig. Worte hatten für ihn keine Bedeutung mehr. Er hatte seinen einzigen Sohn im Stich gelassen - und nun hatte ein grausames Schicksal sie wieder vereint.

Web 2.0 Design unter der Lupe

Web design from scratch nimmt in einem interessanten Artikel das Design von mehreren wohlbekannten Web 2.0 Sites unter die Lupe. Bevor man also das nächste super.stitio.us, blabbr oder 2cents baut, erst mal das Design checken. Andernfalls riskiert man so eine Klatsche wie riya hier. Nachtrag: Ich Depp hab mir noch selber das Hirn zermartert um auf die obigen nicht besonders originellen Namen für die neuen Web 2.0 Sites zu kommen. Dabei gibt es doch Andrew Woolridge's Web 2.0 Company Name Generator, der nicht nur Namen, sondern auch das zugehörige Produkt auswirft. Zusammen mit dem Web 2.0 Bullshit Generator™ steht dann ruckzuck der Businessplan, VC kann man sich ja auch online besorgen...

Unterste Schublade

Manche Leute verbringen zuviel Zeit am Flughafen und denken sich dann die übelsten Scherze aus. Diese zwei englischen Freunde liessen Reisende mit seltsamen Namen wie Aywellbe Fayed oder Awul Dasfilshabeda auf dem Flughafen Heathrow per Lautsprecher ausrufen und erfreuten sich dann an dem Laut der Worte. Manchmal bin ich für solche Kindereien zu haben....